Moin Vietnam

🥟 Gyoza-Nudelsuppe: Ein Schlürfen ins Glück! 🍜

Zutaten:

🥟 Für die Gyoza:

  • 200 g gehacktes Hühnerfleisch oder Schweinefleisch
  • 1 Tasse gehackter Chinakohl
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL frischer Ingwer, gerieben
  • Gyoza-Teigblätter (aus dem Asia-Markt oder selbstgemacht)

🍜Für die Suppe:

  • 1 Liter Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Sesamöl
  • 200 g Gyoza-Teigwaren oder Ihre bevorzugten asiatischen Nudeln
  • Frische Korianderblätter und Frühlingszwiebeln zum Garnieren

👨‍🍳 Anleitung:

Für die Gyoza:

  1. Alle Zutaten für die Gyoza in einer Schüssel vermengen.
  2. In die Mitte eines Gyoza-Teigblattes etwa einen Teelöffel der Fleischmischung geben.
  3. Die Ränder des Teigblattes mit Wasser bestreichen, in der Mitte falten und die Ränder festdrücken, um die Gyoza zu versiegeln.
  4. Die Gyoza in einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten anbraten, bis sie goldbraun sind.

Für die Suppe:

  1. Die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Sojasauce, Zucker und Sesamöl hinzufügen. Gut umrühren.
  3. Die Gyoza-Teigwaren oder Nudeln hinzufügen und nach Packungsanweisung kochen, bis sie al dente sind.
  4. Die gekochten Gyoza in die Suppe geben und alles zusammen einige Minuten köcheln lassen.
  5. Mit frischem Koriander und Frühlingszwiebeln garnieren.

Lasst es euch schmecken und teilt eure kulinarischen Abenteuer mit dem Hashtag #GyozaNudelLiebe! 🥟🍲

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert